Tagesförderung Rentner

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild




Tagesförderung für Senioren
Standorte:
Schillerstraße 16a, 39638 Gardelegen
Schillerstraße 17, 39638 Gardelegen
Aschberg 2, 39638 Gardelegen

Ansprechpartner:
Herr Mehlicke (Leiter Tages- und ambulante Betreuung)
Tel. 03907 807748
Fax 03907 807770

E-Mail schreiben


  



In den Tagesförderungen werden Frauen und Männer mit wesentlichen geistigen und geistigen und mehrfachen Behinderungen ab Erreichen des Rentenalters betreut. Sie waren zuvor in der Werkstatt für behinderte Menschen beschäftigt oder wurden in der Fördergruppe betreut und haben einen Anspruch auf Eingliederungshilfe.

Die Tagesförderungen bieten von Montag bis Donnerstag eine Betreuungszeit von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr und am Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr an.

Durch einen strukturierten Tagesablauf erleben die Betreuten die Sicherheit, dass sie nach dem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben nicht in einen „luftleeren Raum“ fallen. Sie erfahren, dass sie weiterhin gebraucht werden, sich einbringen können und als Persönlichkeit wahrgenommen werden. Dabei stehen die Möglichkeiten und Bedürfnisse der Betreuten im Zentrum aller Hilfeleistungen.
Alt gewordene Menschen mit geistiger Behinderung  genießen in der Tagesförderung ein Angebot für einen erfüllten Lebensabend, in dem sie ihr Altern in Würde erfahren und gestalten. Das Befinden und die Zufriedenheit der alten Menschen mit Behinderung stehen im Mittelpunkt.

Derzeit betreiben wir 3 Standorte für die Seniorenbetreuung, mit insgesamt 30 Betreuungsplätzen.
Die Einrichtungen liegen mitten in der Stadt mit kurzen Wegen zu Einkaufsstätten und kulturellen Einrichtungen. Die Seniorinnen und Senioren können direkt am Leben in der Stadt teilnehmen.

Die Räumlichkeiten der Tagesförderungen liegen jeweils im Erdgeschoss und sind barrierefrei. Zur Verfügung stehen Gruppenräume, Ruheräume, Küchen mit Essbereich, Bastelwerkstatt, Therapieräume, Sanitäreinrichtungen, behindertengerechte Bäder mit Dusche sowie weitere Funktionsräume.

Zu unserem Team gehören eine sozialpädagogische Familien- und Jugendberaterin, eine Heilerziehungspflegerin und zwei staatlich anerkannte Erzieherinnen. Bei Bedarf kann die im Unternehmen beschäftigte Rehabilitationspsychologin angefordert werden. Weiter sind in den Einrichtungen Mitarbeiter/innen des Wirtschaftsdienstes für Hausreinigung, Reparaturen und die Pflege der Außenanlagen beschäftigt.

Inhalte unserer Angebote:

Arbeit und Beschäftigung

- bedürfnisorientierte Angebote in der Betreuungszeit wie

* Schulung der Geschicklichkeit,
* kreatives Gestalten,
* Feste feiern,
* Ausflüge


Lebenspraxis

- Einbeziehung in die Erledigung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten, um die vorhandenen Kompetenzen
zu erhalten und zu festigen, wie z. B.

* Mithilfe bei der Pflege der durch die Tagesförderung genutzten Räume,
* Vor-, Zu- und Nachbereitung der Mahlzeiten,
* Mithilfe bei Pflege der Außenanlagen, Blumenpflege,
* Kochen und Backen für besondere Anlässe.


Besondere psychosoziale Hilfen

- Biografisches Arbeiten/Aufarbeitung des bisherigen Lebensweges

* durch Gespräche unter Einbeziehung von Fotoalben und Erinnerungsstücken,
* durch die Pflege von Kontakten zu Angehörigen und Bezugspersonen,
* durch das Aufsuchen früherer Lebensstätten.


Pflegerische Hilfen

- in allen Lebenslagen

* Anbieten regelmäßiger Mahlzeiten unter Beachtung ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse
* ggf. Berücksichtigung von Diabetes bei der Ernährung/ Umsetzung einer gesunden Lebensweise
* Anleitung und ggf. Begleitung bei der Körperhygiene  
* Berücksichtigung des erhöhten Ruhebedürfnisses, Gestaltung des Tagesablaufs mit abwechselnden
  Ruhe- und Aktionspausen,
* ausreichend Bewegung.


Bildung
- ein Leben lang:
* Unterbreitung und Begleitung kreativer Angebote
* Unterbreitung sportlicher Angebote und Motivation zur Teilnahme
* Unterbreitung kultureller und geselliger Angebote und Motivation zur Teilnahme